Möller Design

Was ist ein Polsterbett?

Das Polsterbett hat ein wohnliches, gemütliches und zeitloses Design.

Ein Polsterbetten ist grundsätzlich ein mit Stoff bezogener Bettrahmen. Der Hauptunterschied zum Boxspringbett liegt darin, dass in einem Polsterbett immer eine Kombination aus Lattenrost und Matratze ist. Im Boxspringbett hingegen wird der Lattenrost durch die sogenannte Box mit Federn ersetzt.

Ein Polsterbett lässt sich, durch den vorhanenden Lattenrost, also viel individueller auf den Schläfer einstellen. Die Box hingegen ist unveränderbar, bietet aber mit den richtigen Matratzen durchaus auch einen sehr guten Schlafkomfort.

Wer auf Stauraum unter dem Bett nicht verzichten möchte, sollte besser zu einem Polsterbett greifen. Im Gegensatz zu den meisten Boxspringbetten, bietet diese Art von Bett durch Bodenplatten eine praktische Verstaumöglichkeit.

Polsterbetten sind beliebt, weil sie sich durch die Auswahl an Stoffen und Ledern mit den schon vorhandenen Möbeln sehr gut varrieren lassen. Durch individuelle Gestaltung der Rückenlehne und Füße passen sie sich gut dem vorhandenn Interieur an.

Wer also auf die Gemütlichkeit nicht verzichten möchte, sollte zum Polsterbett greifen. Der gepolsterte Rahmen des Bettes gewährleistet Halt und Sicherheit für alle Arten von Matratzen, Lattenrosten und Motorrosten.

Wenn es um die Pflege geht, schrecken viele vor dem Polsterbett zurück. Was ist mit dem Staub oder wenn doch mal ein Fleck auf den Stoff kommt? Wie bekomme ich den Fleck raus? Die Stoffe, die verwendet werden, sind sehr pflegeleicht, können sogar selbst gewaschen werden. Der Weg zur Reinigung sollte auch kein Hindernis sein.

Zuletzt lässt sich nur noch sagen, wer es gemütlich mag und auf den hohen Komfort nicht verzichten möchte, wird auf lange Zeit mit dem Polsterbett zufrieden sein. Lassen Sie sich beim Fachhändler dazu beraten.