Ergo Royal

Welche Funktion erfüllt ein Lattenrost?

Wer schlecht schläft oder am Morgen mit einem schmerzenden Rücken aufwacht, denkt zunächst einmal daran, dass seine Matratze die Schuld daran trägt. Weniger Bedeutung wird aber in der Regel dem Lattenrost beigemessen. Zu Unrecht, denn der Lattenrost bildet ein ganz wesentliches und entscheidendes Element des Bettes. Der Lattenrost, der unter der Matratze angebracht ist, stellt eine Federung für die Matratze dar und übernimmt zur gleichen Zeit eine Stützfunktion. Erst das optimale und aufeinander angestimmte Zusammenspiel zwischen Lattenrost und Matratze führt zu einem Bett, das dem Schläfer einen hinreichenden Komfort und einen erholsamen Schlaf verschafft.

In der Regel werden die Latten der Lattenroste aus Holz hergestellt. Es gibt aber auch neue Alternativen, bei denen statt Holz spezielle Kunststoffe verwendet werden. Für den Rahmen der Lattenroste werden ganz unterschiedliche Materialien von Holz über Kunststoff bis hin zu Metall verwendet. Wichtig ist, dass sich der Lattenrost individuell Verstellen lässt. Hierzu verfügt ein Lattenrost über mehrere Liegezonen, an denen eine separate Justierung erfolgen kann. Diese dient dazu, den Lattenrost an den Körper des Schläfers anzupassen. Außerdem müssen die Leisten des Lattenrostes auf die verwendete Matratze abgestimmt werden.

Lattenroste gibt es in unterschiedlichen Bauformen. Kompakte Lattenroste, die eine geringe Höhe aufweisen und deren Federwege klein sind, eigenen sich insbesondere für Matratzen mit einem guten Liegekomfort. Einige Lattenroste bieten auch die Option einer individuellen Einstellung der Kopf- und Fußbereiche. Ob diese Möglichkeit sinnvoll ist, hängt von der Statur und den Schlafgewohnheiten der Nutzer ab.

Ein ganz wesentliches Kriterium bei der Auswahl des Lattenrostes ist das Gewicht des Schläfers. Wenn das Bett von sehr schweren Menschen benutzt wird, muss der Lattenrost dies durch eine hinreichende Stabilität und eine straffe Lattung ausgleichen.

Auch die Art der Nutzung spielt bei der Auswahl des Lattenrostes eine Rolle. Für ein Gästebett kann ein einfacher Lattenrost mit geringen Einstellmöglichkeiten ausreichend sein, für das Bett, in dem täglich geschlafen wird, ist ein individuell gut anpassbarer Lattenrost sinnvoll. Von ganz besonderer Bedeutung ist der Lattenrost für Personen, die gerne Zeit im Bett verbringen (Lesen, Musik hören, Arbeiten, Entspannen). Der Lattenrost, der sozusagen das Rückgrat der Matratze bildet, stellt hier ein ganz wesentliches Element der Lebensqualität dar und sollte entsprechend komfortabel und funktional sein. Eine Steigerung des Bedienkomforts und der Funktionalität lässt sich mit Lattenrosten erreichen, die über einen elektrischen Antrieb verfügen – Motorroste. Bei diesen wird die Verstellung durch einen Elektromotor vorgenommen. So lässt sich mit dem Drücken weniger Knöpfe einfach und schnell die optimale Einstellung des Lattenrostes erreichen.